Results 1 to 7 of 7

Thread: Content Manager Problem

Hybrid View

Previous Post Previous Post   Next Post Next Post
  1. #1
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Germany, Mannheim
    Posts
    393

    Default Content Manager Problem

    Hallo,
    da es keine besondere Rubrik für den Content Manager (ehem. Electos) gibt, stelle ich meine Frage nun einfach mal hier.

    Ich habe mir mal den CM heruntergeladen und installiert. Lief soweit alles gut. Jetzt wollte ich mal eine eigene Probeseite erstellen. Und hier gehen meine Probleme los:
    • Erst einmal im Site-Manager eine neue Seite angelegt (Name: Versuch), sonst alle Standardeinstellungen belassen
    • SeitenStudio aufgerufen, eingeloggt.
      Klar, es ist kein Inhalt da, Studio ist also leer.
    • SeitenURL aufgerufen
      Folgende Fehlermeldung taucht auf

    Click image for larger version. 

Name:	Snap_2015.09.22_10h31m40s_001.jpg 
Views:	134 
Size:	65.2 KB 
ID:	9273
    Diese Meldung hilft mir nun nicht wirklich weiter. Win Klick auf das "here" verweist nur auf eine Seite, die ASP beschreibt. Was in diesem Fall aber genau schief läuft steht da nicht. Außerdem funktioniert die Beispielseite vollkommen problemlos. Das Zusammenspiel zwischen ASP unf IIS ist also gegeben.

    Habe daraufhin eine neue Page angelegt, da ich dachte, vielleicht kann das Programm eine Seite ohne Inhalt vielleicht nicht darstellen, aber auch hier genau das gleiche Ergebnis.

    Kennt jemand von Euch das Problem und weiß, wie man es löst? Wäre super, denn sonst ist meine CM-Karriere nach ca 30 Minuten wieder beendet.

    Euer Roman
    Last edited by Roman Köhler; 22-Sep-2015 at 03:45 AM.
    Regards / Viele Grüße

    Roman Köhler
    Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG

  2. #2
    Join Date
    Jul 2009
    Location
    Wiesbaden, Germany
    Posts
    221

    Default Re: Content Manager Problem

    Um raus zu finden, warum die Seite nicht funktioniert, sollte man zunächst erst ein mal dafür sorgen, dass man die richtige Fehlermeldung bekommt.
    Entweder steht der Fehler im Eventlog von Windows selbst, oder wenn es ein ASP Fehler ist, könnte man noch im IIS unter ASP -> Kompilierung -> Debugeigenschaften den Punkt "Fehler an Browser senden" auf True setzen, damit nicht nur diese minimalisierten Fehlermeldungen kommen.
    Je nach Browser (eigentlich nur Internet Explorer) muss auch noch in den Internet Optionen die Anzeige von detailierten Fehlermeldungen aktiviert werden.
    Browser wie Firefox und Chrome müssen die detailierten Fehlermeldungen nicht extra aktivieren, sondern zeigen diese direkt an.

  3. #3
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Germany, Mannheim
    Posts
    393

    Default Re: Content Manager Problem

    Als erstes Mal Danke GhostshotIV für die schnelle Antwort.

    Im Ereignisprotokoll war nix zu sehen. Habe daraufhin die Debugeigenschaften wie angegeben geändert und die Fehlermeldung ist etwas ausführlicher:

    Click image for larger version. 

Name:	Snap_2015.09.22_13h10m51s_003.jpg 
Views:	87 
Size:	45.6 KB 
ID:	9274
    Aber wenn ich ehrlich bin, bringt mich das auch nun nicht richtig weiter.

    Hast Du noch ne Idee?

    Danke
    Roman
    Regards / Viele Grüße

    Roman Köhler
    Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG

  4. #4
    Join Date
    Jul 2009
    Location
    Wiesbaden, Germany
    Posts
    221

    Default Re: Content Manager Problem

    Auf der Zeile 92 der Default.asp (zu finden unter "%programdata%\Data Access Worldwide\DataFlexCM\Websites\<WebsiteName>\AppHtm l") steht
    Code:
    server.transfer("PageNotFound.asp")
    Nach einer kurzen runde Google mit der Fehlermeldung sieht es für mich so aus, dass das server.transfer ein "404 Redirect" machen soll, aber dabei auch prüft, dass die Seite auch existiert.
    Allerdings ist die Seite die beim erstellen einer leeren Seite erzeugt wird, alles andere als vollständig oder funktionsfähig und diese "PageNotFound.asp" Datei existiert garnicht.
    Die Option eine leere Seite zu erstellen ist wohl mehr dafür gedacht, wenn man seine eigenen .asp Seiten dazu schreiben will, ganz von 0 angefangen (warum das AppHTML dann nicht ganz leer ist, ist mir auch nicht klar).

    Wenn man einfach nur die Inhalte ändern will, sollte man die Demo WebSite kopieren lassen im Studio ("Copy an existing website"). Aus dieser kann man dann die Inhalte entfernen (am besten nicht einfach alles löschen, weil Seiten wie "Search" usw. evtl weiter verbaut sind in den Beispiel .asp Seiten.

    Im Normalfall ist es auch einfacher, selbst wenn man die .asp Seiten selbst schreiben will, die Demo Seite dabei zu kopieren und die als Basis zu nehmen.

  5. #5
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Germany, Mannheim
    Posts
    393

    Default Re: Content Manager Problem

    Das war so ziemlich die Antwort, die ich hoffte, nicht zu bekommen.

    Ein bestehendes Projekt zu kopieren, ohne zu wissen, was genau da passiert, welche Features implamentiert sind... ist natürlich der einfachste Weg, aber zum Verständnis trägt dies sicherlich nicht bei. Das Beispielprojekt ist schon dermaßen vollgestopft mit Seiten, Features... dass ich eigentlich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll, was ich unbedenklich löschen kann, wo Einstellungen gemacht sind, von denen ich nichts weiß...

    Bei anderen CMS (z.B.: Drupal) stellt diese einfache Aufgabe kein Problem dar. Da bin ich wohl zu verwöhnt.

    Ich werde Deinen Rat befolgen, eine Kopie erstellen und mal sehen, was ich daraus lernen kann. Aber selbst wenn es zum Schluss funktioniert, bleibt leider das ungute Gefühl, gar nicht verstanden zu haben, was da überhaupt geschieht.
    Regards / Viele Grüße

    Roman Köhler
    Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG

  6. #6
    Join Date
    Jul 2009
    Location
    Wiesbaden, Germany
    Posts
    221

    Default Re: Content Manager Problem

    Wenn man es genau verstehen will, kann man sich am Ende auch den Quelltext entsprechend ansehen (jede Seite im Manager hat ein .asp Template, das wiederum sich auf eine .asp Datei im AppHTML bezieht)
    Wenn man die ASP Templates dann Stück für Stück durch geht, sollte es eigentlich möglich sein, alles dabei zu verstehen.

    Dabei hilft dann auch, nebenbei die Hilfe vom CM offen zu haben. Im "Reference Guide oPublisher" findet man dann im Normalfall alle Befehle die verwendet werden und kann nachlesen, was sie machen und wie sie benutzt werden.

  7. #7
    Join Date
    Feb 2009
    Location
    Germany, Mannheim
    Posts
    393

    Default Re: Content Manager Problem

    So. Ich habe die letzten beiden Tage immer wieder versucht anhand Deiner Tipps die Systematik in Dataflex CM zu verstehen. Aber wahrscheinlich bin ich zu alt oder zu blöd, wahrscheinlich beides.

    Oder aber ich bin zu verwöhnt, denn wie anfangs schon erwähnt habe ich gewisse Erfahrung mit dem CMS Drupal. Hier hat man als Otto-Normalverbraucher mit der dahinterliegenden Programmierung nie etwas zu tun. Egal ob man Admin oder Anwender ist. Man lädt sich einfach Module herunter, aktiviert diese, macht das gleiche mit einem Design und kann loslegen, Texte, Kategorien, Suchbegriffe... einzugeben. Erst wenn man das Ding dann extrem personalisieren will, muss man mal einen Farbcode oder ein Bitmap ändern, aber das kapiert wirklich jeder.

    So lange dies bei Dataflex CM nicht so ist, werde ich sicherlich keine Minute mehr damit verbringen, etwas zu verstehen, was mich gar nicht interessiert und was ich woanders ohne einen solchen Aufwand viel einfacher bekomme.

    Trotzdem vielen Dank für Deine schnellen Antworten und Deine Zeit

    LG
    Roman
    Regards / Viele Grüße

    Roman Köhler
    Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •