PDA

View Full Version : Manuelles Registrieren der VDF-OCXe für 16.1 unter Windows 7



Roman Köhler
22-Aug-2011, 07:07 AM
Hallo,

ich will nun unser Hauptprogramm von der Version 15.1 auf die Version 16.1 umstellen. Das hat soweit auch gut geklappt. Nur mit der Einrichtung der Clients hapert es bei mir. Aktuelles Installationsschema:

Auf dem Netztwerklaufwerk P habe ich die Clientversion von VDF in das Verzeichnis "P:\Data Access\ClientNetzwerkinstallation\Visual DataFlex" installiert.
Das Verzeichnis "Programs" erstellt
Dann alle Programme aus dem Bin-Verzeichnis in das neue Verzeichnis "Programs" kopiert
Unser VDF-Programm mit der Manifest-Datei auch in dieses Verzeichnis kopiert
Eine Verknüpfung erstellt

Damit läuft alles einwandfrei.
Nun habe ich die Clientversion wieder deinastalliert. Der erneute Aufruf unseres Programmes ergab, dass die CodejockControls via OCX nicht mehr eingebunden sind. (Klar, die hab ich ja auch deinstalliert). Nun wollte ich sie mit der "RegisterCodejockControls.bat" installieren, sieht auf den ersten Augenblick auch gut aus, da im Silent-Modus keine Fehler angezeigt werden. Schalte ich Silent aus erhalte ichc folgende Fehlermeldung:
4569
Habe dann versucht die Batch als Administrator auszuführen, da lief sie ohne Fehlermeldung durch, hat aber trotzdem nix registriert.

Wahrscheinlich ist das wieder ein Berechtigungsproblem unter Windows7. Was mich nur wundert ist, wenn ich die Clientinstallation von VDF aufrufe (und das noch nicht mal als Administrator), dann werden die OCXe anstandslos registriert.

Hat jemand ne Idee, was ich da falsch mache?

Danke schon mal im Voraus.
Roman

Peter van Mil
22-Aug-2011, 07:14 AM
Ich weiss es nicht genau meht, aber es gibt ein Problem mit der RegisterCodejockControls.bat . Versuche es mit REGSVR32 u.s.w.

Vincent Oorsprong
22-Aug-2011, 07:33 AM
Peter. Roman,

Die batch datei gebraucht REGSVR32 aber in "silent" mode. Wann ein Fehler auftritt sehen Sie dass nicht. So selbst ausfuhren von REGSVR32 is eine gute Idee.

Roman Köhler
22-Aug-2011, 07:56 AM
Hallo Peter,

die RegisterCodejock... benutzt aber doch den RegSvr32-Befehl.
Gibt es einen Unterschied zwischen manuellem Aufruf via command und dem Aufruf einer Batchdatei?

Liebe Grüße
Roman Köhler

Roman Köhler
22-Aug-2011, 07:59 AM
Hallo Vincent,

den Silent-Mode habe ich bereits ausgeschaltet. Dann kommt mir aber genau die Fehlermeldung 0x80040200. Und mit der kann ich leider nichts anfangen. Weißt Du, was die bedeutet?

Liebe Grüße
Roman Köhler

Peter van Mil
22-Aug-2011, 08:23 AM
Es gibt ein Bericht über ein Unterschied, aber ich kann es nicht finden. Aber manuellem Aufruf muss immer gehen.

So "run as administrator" of the Command Pompt und versuche es.

Matthias
22-Aug-2011, 08:55 AM
Da die OCXe an -allen- Workstations registriert werden müssen und ich neben denen von CodeJock noch weitere benutze, habe ich dafür eine eigenes Installationsprogramm erstellt, welches eine .msi Datei erzeugt. Diese .msi Datei kann in die automatische Software-Verteilung mit aufgenommen werden, so dass diese noch vor Anmeldung des Benutzers automatisch ausgeführt wird und es keine Probleme mit den Benutzerrechten gibt.
Für die Erstellung des Install-Programms benutzen ich ein deutsches Produkt namens AKInstallerMSI: http://www.akinstaller.de/

Viele Grüße
Matthias

Vincent Oorsprong
22-Aug-2011, 09:36 AM
Roman,

Errorcode 0x80040200 hat zu tun mit UAC aenderungen in Windows Vista (Z.b. see this article (http://social.msdn.microsoft.com/Forums/en/vcgeneral/thread/e4256b55-3928-46a4-b80e-3ae10b7661ac))

Roman Köhler
23-Aug-2011, 02:10 AM
Danke Vincent,

dachte mir schon, dass das mit den Berechtigungen zu tun hat.

Viele Grüße
Roman Köhler

Roman Köhler
23-Aug-2011, 02:11 AM
Danke Peter,

ich habe zwischenzeitlich wieder die Developer Version auf meinem Rechner, weshalb wieder alles geht. Werde sie aber demnächst nochmals deinstallieren, um Deinen Tipp auszuprobieren.


Viele Grüße
Roman Köhler

Roman Köhler
23-Aug-2011, 02:12 AM
Danke Matthias,

habe mir das Programm gerade heruntergeladen und werde es mir demnächst mal ansehen. Ich informiere Dich dann über den Stand meine Programmierkünste ;-) beim nächsten Treffen.


Viele Grüße
Roman Köhler

Roman Köhler
2-Sep-2011, 03:05 AM
Hi Matthias,

habe mir das Programm jetzt einmal angeschaut. Das bietet ja wirklich unheimlich viel. Nur die Möglichkeit OCX-Dateien zu registrieren, habe in leider nicht gefunden.
Wir können das aber gerne übernächste Woche beim Drive-In besprechen.

Viele Grüße
Roman

Matthias
2-Sep-2011, 03:37 AM
Das ist ganz einfach:
Im Ordner "Dateien und Verzeichnisse";
Doppelklick auf die zu installierende Datei.
Im Popup-Fenster gibt es eine Vielzahl von Karteikarten darunter eine namens "Registration"

Die macht genau das, was der Name es sagt... :-)


Bis zum 14. und 15. Sept. in Friedrichsdorf!
Matthias

Roman Köhler
2-Sep-2011, 04:33 AM
Hi Matthias,

habe jetzt mal die drei OCXe in "Dateien und Verzeichnisse" kopiert.
Ein Popup geht selbständig nicht auf.
Daher Rechtsklick auf die Datei, "Einträge bearbeiten" --> öffnet die "Einstellungen"
Hier gibt es den Tab "Registration" und den Knopf "COM-Registration"
Welche der beiden Einstellungsmöglichkeiten meinst Du?
Und was muss ich denn da eingeben? Ich kann mit Begriffen wie "Erst beim Erstellen auslesen" oder "Isolated Component Installation" absolut nichts anfangen.

Viele Grüße
Roman

Matthias
2-Sep-2011, 07:42 AM
Ein Doppelklick auf die Datei macht das Gleiche wie das Rechte-Maus-Taste-Menü.
Ich habe mich bei den Optionen auf "Self Register" entschieden. Die Erläuterungen stehen jeweils unten in der Hilfe.

Matthias

4596

Roman Köhler
5-Sep-2011, 01:04 AM
Danke Matthias,

jetzt muss ich das Tool wohl nur noch kaufen ;-)

Liebe Grüße
Roman